Der 6-Punkte-Check

Klären Sie alle wichtigen Fragen vor dem Gitarrenkauf für ihr Kind mit unserer 6-Punkte-Checkliste.

Check 1: Instrument. In welcher Qualität soll man eine Kindergitarre kaufen?

Fazit: Für erste Gehversuche auf der Gitarre reichen Modelle aus Fernost (unteres Preissegment). Wer Gitarrenunterricht nehmen will und ernstere Absichten hat, dem empfehlen wir Gitarren in der mittleren Preiskategorie mit teils sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Lesen Sie hier mehr über die Qualitätsunterschiede der Gitarrenbauer, und weshalb gerade zu Beginn nicht unbedingt die teuerste Kindergitarre die sinnvollste Anschaffung sein muss.

 

 

Check 2: Größe. Wie groß oder klein muss die passende Gitarre sein?

Die passende Größe der Gitarre ist ausschlaggebend dafür, ob aus der ersten Begeisterung Lust oder Frust entsteht. Die richtige Größe der Gitarre muss der Größe des Kindes angepasst sein. Einen Richtwert gibt diese Tabelle:

 

Körpergröße: ca. bis 110 cm Alter: ca. 4-6 Jahre Gitarrengröße: 1 / 4
Körpergröße: ca. von 110 cm bis 130 cm Alter: ca. 6-9 Jahre Gitarrengröße: 1 / 2
Körpergröße: ca. bis 130 cm bis 150 cm Alter: ca. 9-11 Jahre Gitarrengröße: 3 / 4
Körpergröße: ca. bis 150 cm bis 165 cm Alter: ca. 11-13 Jahre Gitarrengröße: 7 / 8
Körpergröße: ca. ab 165 cm Alter: ca. ab 13 Jahre Gitarrengröße: 4 / 4

 

Eine übersichtliche Auswahl an Gitarren, gestaffelt nach Alter bzw. Größe der Kinder, finden Sie in unserer Rubrik „Gitarren-Auswahl“

Check 3: Kosten. Wieviel sollte ich für eine Kindergitarre ausgeben?

Es gibt bereits Gitarren ab 30 Euro, die aber weniger zum ernsthaften Erlernen der Gitarre brauchbar sind sondern mehr zum ersten Ausprobieren. Wir empfehlen für Ihr Kind zum Einstieg Gitarren im mittleren Preisbereich ab ca. 100 Euro, welche teilweise bereits ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis vorweisen können.

 

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Wieviel darf eine Kindergitarre kosten?

Check 4: Alter. Ab welchem Alter macht eine Gitarre Sinn?

Grundsätzlich gibt es für eine eigene Gitarre kein Alterslimit nach unten! Gitarrenunterricht mit einer „echten“ Gitarre, die nicht mehr als Spielzeuginstrument bezeichnet werden können, macht Sinn ab ca. 4-5 Jahren.

Unter 5 Jahren ist eher eine „Spielzeuggitarre“ zum ersten Kennenlernen des Instrumentes sinnvoll.

Wichtiger als das Alter ist jedoch die Größe: Die Ihres Kindes, und die der Gitarre.

Eine Größentabelle finden Sie hier.

 

 

Check 5: Händlerwahl. Soll man eine Gitarre online oder im Musikladen kaufen?

Einen Onlinekauf empfehlen wir bei Gitarren im unteren und mittleren Preissegment, da preislich und bezüglich der Auswahl ein oft klarer Vorteil besteht. Beim Kauf einer hochpreisigen Gitarre empfehlen wir aber ein Antesten des Instrumentes vor Ort im Musikladen.

Lesen Sie dazu auch den Beitrag: 

Kauf einer Kindergitarre: Onlineshop oder doch im Musikladen um die Ecke?

Check 6: Zubehör. Welches braucht man, welches eher nicht?

Es wird viel Zubehör angeboten, vieles davon benötigt man aber nicht (zumindest nicht zu Beginn). Sehr zu empfehlen sind aber: Gitarrensaiten, Stimmgerät, Gitarrentasche und Wandhalterung sowie in gewissen Fällen ein Gitarrengurt.

Weiteres Zubehör, und welches Sie davon nicht unbedingt benötigen, erfahren Sie hier.